Besondere Aktivitäten, Aktionen und Schulprojekte...

Aus dem Schulleben der Angelo-Roncalli-Schule in Wuppertal

Einschulung der neuen Erstklässler am 13.8.2020

Am 13.8. war es für die neuen Erstklässler der Angelo-Roncalli-Schule endlich soweit: Ihr 1. Schultag war da! 

Zunächst fand für die beiden Klassen jeweils eine Einschulungsfeier auf dem Schulhof statt. Dabei strahlten die 54 Kinder mit der Sonne um die Wette. Aufgeregt hörten sie den Begrüßungsworten von Frau Mertens, der Geschichte und den Segenswünschen von Frau Löhr sowie den Fürbitten und Grußworten von Kindern aus dem 3. und 4. Schuljahr zu. 

Anschließend ging es unter Applaus der Dritt- und Viertklässler gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Frau Windoffer und Frau Köster zur 1. Unterrichtsstunde in den neuen Klassenraum. Natürlich durfte auch das Klassentier Elefant “Eli” am großen Einschulungstag nicht fehlen!


Wir begrüßen die neuen Erstklässler und deren Familien herzlich an der Angelo-Roncalli-Schule!


Abschied von den Viertklässlern

Auch in diesem Jahr müssen wir Abschied von den Viertklässlern nehmen. Leider kann keine gemeinsame Abschiedsfeier mit allen Kindern in der Turnhalle stattfinden. 

So trafen sich die Viertklässler mit ihren Paten aus der 1. Klasse am vorletzten Schultag mit entsprechendem Abstand zumindest noch einmal auf dem Schulhof, um gebastelte Abschiedsgeschenke und Briefe mit Dankesworten und guten Wünschen auszutauschen. Die Erstklässler genossen die letzte Zeit mit ihren Paten und ließen ihre "Großen" schließlich mit einem lachenden und einen weinenden Auge sowie vielen positiven Erinnerungen ziehen...

Linktipps und Ideen für das Fach Deutsch

Liebes Schulkind der Angelo-Roncalli-Schule,


unsere Praxissemesterstudentin Frau van Holt hat einige Ideen und Linktipps für dich für das Fach Deutsch zusammengetragen.

So kannst du auch von zu Hause aus mit dem Computer oder Tablet Lesen und Schreiben üben. Antolin und Anton kennst du ja schon.


Schau dir doch mal die folgenden Internetseiten an:


https://mauswiesel.bildung.hessen.de/deutsch/index.html Auf dieser Seite findest du eine Übersicht zu vielen Übungen zum Lesen, Erzählen und Schreiben. Auch deine Rechtschreibung kannst du hier trainieren. Aufgaben rund um Themen wie Detektive, Zauberer und Märchen sind auch dabei.

https://www.hamsterkiste.de/ Im Bereich “Lesen & Schreiben” findest du zahlreiche Übungen und Ideen zu verschiedenen Themen.

https://www.kidsville.de/atelier/schreiben/kicks/anfangssatz/148/ Diese Seite ist besonders für Kinder der Klassen 3 und 4. Hier bekommst du zahlreiche Ideen zum Schreiben von Geschichten.

https://lesejule.de/ Hier findest du zahlreiche Arbeitsblätter zum Lesen und Schreiben. Diese kannst du dir ausdrucken oder deine Lösungen auf ein Blatt schreiben.


Sicherlich ist etwas dabei, was dir Spaß macht!

Was machen die Klassentiere während der Schulschließung?

Liebe Kinder,

leider haben wir uns nun schon einige Wochen nicht gesehen. Schaut doch mal, wie wir uns die Zeit vertreiben...

Wie verbringt ihr denn die Zeit zu Hause? Was sind eure Lieblingsspiele?

Wenn ihr Lust habt, schreibt uns doch mal einen Brief oder malt uns ein Bild und werft es in den Schulbriefkasten. Wir würden uns sehr freuen.

Eure Klassentiere

Elternbrief der Schulministerin (Stand 27.3.2020)

Liebe Eltern,

die Schulministerin Yvonne Gebauer wendet sich heute mit einem Brief an Sie. Diesen finden Sie hier.

Macht mit bei der Regebogenaktion! (Stand 26.3.2020)

Liebe Kinder,

die katholische Kirchengemeinde bittet euch, bei Ihrer Regenbogenaktion mitzumachen. Das müsst ihr tun: Malt auf ein Din A5 Blatt (halbes Din A4 Blatt) einen bunten Regenbogen mit Buntstiften, Filzstiften, Wachsmalstiften oder Wasserfarben. Werft euer Kunstwerk in einem Umschlag entweder in den Briefkasten Friedrich-Ebert-Straße 22 (Haus links neben der St. Laurentius-Kirche) oder schickt es per Post dorthin (Friedrich-Ebert-Straße 22, 42103 Wuppertal). Eure Kunstwerke bekommen alte und kranke Menschen, die zur Zeit das Haus wegen der Coronakrise nicht verlassen können, als Gruß.

Macht mit! Ihr dürft auch mehrere Bilder malen und auch eure Geschwister und Eltern dürfen mitmachen.

Warum feiern wir Ostern? (Stand: 25.3.2020)

Liebe Kinder,

Frau Neufeld erklärt euch hier in einem Video, warum wir Christen Ostern feiern. Viel Freude beim Anschauen!

Informationen der Bergischen Musikschule zu JeKits (Stand: 25.3.2020)

Für Kinder der 1. und 2. Klassen gibt es eine Information der Musikschule bzgl. JeKits, da die Instrumentenvorstellung nicht mehr wie geplant durchgeführt werden kann. Entsprechende Informationen finden Sie hier zum Download.

Tipps gegen Langeweile (Stand: 31.3.2020)

Der Grundschulverband (www.grundschulverband.de) hat ein sehr gutes Merkblatt mit zahlreichen Ideen zusammengestellt, wie Sie die Zeit zu Hause mit Ihren Kindern sinnvoll verbringen können. Mit freundlicher Genehmigung des Grundschulverbands stellen wir die Datei als Ideenpool für die häusliche Beschäftigung hier als Download zur Verfügung.


Unser Kooperartionspartner AOK mit dem Projekt "Gesund macht Schule" hat Ideen zusammengestellt, wie mögliche Langeweile in der "Corona-freien-Schulzeit" unterbrochen werden kann. Die Ideen sind hier zu finden.


Alba Berlin bietet auf seinem Youtube-Kanal eine tägliche Sportstunde zu Hause für Grundschulkinder an. Mach mit und halt dich fit! Den Link findest du hier.


Der SV Bayer KinderJugendsport ist online aktiv und bietet hier mit seiner Kampagne #online verein(t) – Bewegung geht immer!  Bewegungs- und Mitmachideen für zu Hause an.


Auch die Landesstelle für den Schulsport bietet hier unter dem Motto "Fit durch die Krise" tägliche Bewegungsaktionen für Kinder an. Kannst du zum Beispiel schon jonglieren? Schau dir die Anleitung an und probiere es aus!

JeKits macht Spaß! - Wir machen Musik und erproben Instrumente

Jeden Freitag findet für die Kinder der Klassen 1a und 1b der JeKits-Unterricht mit Frau Rees in der Aula statt. Neben dem Singen und Bewegen zur Musik steht insbesondere das Kennenlernen und Ausprobieren unterschiedlicher Instrumente im Mittelpunkt. Ende Januar erforschten und erprobten die Erstklässler neugierig die Geige. Das Halten des Instrumentes sowie das Streichen auf dem Bogen ist nicht so einfach, machte allen Kindern aber sichtlich Spaß!


Verkehrstraining mit der Polizei

Am 14.1. besuchte unsere Bezirkspolizistin Frau Kordes die Klassen 1a und 1b, um mit den Kindern das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren. Während eines Unterrichtsgangs übten alle Kinder das sichere Überqueren der Straße in Zweiergruppen. Auch das richtige Verhalten an der Ampel wurde besprochen und trainiert. Die Erstklässler zeigten, dass sie bereits gut mit den Verkehrsregeln vertraut sind. Nach dem Unterrichtsgang stellten die Kinder Frau Kordes im Klassenraum noch zahlreiche spannende Fragen rund um ihren Beruf als Polizistin.


Besuch der Sternsinger

Auch in diesem Jahr besuchten uns am 2. Schultag nach den Weihnachtsferien traditionell die Sternsinger unserer Pfarrgemeinde St. Suitbertus. Die acht „schuleigenen“ Königinnen und Könige zogen in Ihren Gewändern singend in die Eingangshalle ein, wo sie bereits von allen Kindern und Lehrerinnen der Schule erwartet wurden. Gemeinsam wurde das Thema der Sternsingeraktion – Frieden am Beispiel des Libanon – erklärt sowie der Segensspruch 20-C-M-B-20 erläutert. Im Anschluss nahmen die Sternsinger die in den Klassen gesammelten Geldspenden entgegen und verteilten an jede Klasse einen Aufkleber mit dem Segen für das Jahr 2020.


Süße Überraschung am Nikolaustag

Am 6. Dezember trafen sich nach der Hofpause alle Kinder und Lehrerinnen in der Eingangshalle. Grund war ein Überraschungsbesuch von Sibel Alkac, Brigitte Nowara und Kirsten Mirgel, die als Helferinnen des Nikolaus im Auftrag der Firma Bayer für jedes Kind einen leckeren Schokoladennikolaus im Gepäck hatten. Nachdem alle gemeinsam das Lied „Lasst uns froh und munter sein“ gesungen hatten, gingen die drei Besucherinnen von Klasse zu Klasse und überreichten jedem Kind persönlich die süße Nikolausüberraschung.


Wir bedanken uns bei der Firma Bayer und den drei netten Helferinnen des Nikolaus ganz herzlich für die tolle Nikolausaktion!

Schulhofverschönerung

Wir freuen uns über die Verschönerung unseres Schulhofes, die mit viel Freude und Kreativität von einer Gruppe Jugendlicher der Kirchengemeinde St. Suitbertus unter der Leitung von Frau Löhr umgesetzt wurde.

Das Twisterspielfeld, die Hüpfkästchen, das Stadt-Land-Fluss-Spiel und die Laufbahnen werden bereits von vielen Kindern fleißig genutzt. Dank der neu gestalteten Aufstellplätze für die einzelnen Klassen findet jedes Kind nach der Pause schnell seinen richtigen Platz.      

Reise ins Mittelalter

In den letzten Monaten beschäftigten sich die Kinder der Klassen 4a und 4b im Sachunterricht intensiv mit dem Thema „Ritter/Mittelalter“. Es wurde einerseits an differenzierten Stationen zum Thema gearbeitet, die zu Beginn jeder Doppelstunde von den entsprechenden Diensten aufgebaut wurden.


Parallel erarbeiteten die Kinder in Teams oder Kleingruppen Expertenvorträge zu gewählten Teilbereichen. Während sich einige Kinder mit Berufen im Mittelalter beschäftigten, forschten andere Gruppen beispielsweise zur Ritterrüstung, Wappen, den Kreuzzügen oder dem Leben auf einer Burg. Nach intensiver Recherche im Internet, in Büchern, Filmen und von den Kindern mitgebrachten Materialien wurden die vielfältigen Informationen gesichtet, ausgewertet und sortiert. Jede Gruppe erarbeitete Reihenfolge und Inhalte ihres Vortrags und erstellte ein Plakat mit Bildern und wesentlichen Informationen.

Nach intensiver Übung der Expertenvorträge wurden diese schließlich vor der Klasse gehalten. Jede Gruppe erhielt im Anschluss ein ausführliches Feedback.

Zum Abschluss der Reihe besuchten sich die Klassen 4a und 4b im Rahmen eines Museumsgangs gegenseitig und informierten sich über die Arbeit und Plakate der anderen Gruppen.           

Besuch der Sternsinger

Auch in diesem Jahr brachten die Sternsinger Anfang Januar traditionell ihren Segen in die Angelo-Roncalli-Schule. Miriam, Marie, Sophie, Tomislav und Nico trugen in ihren Königsgewändern den Kindern und Lehrerinnen in der Eingangshalle ihre Lieder und Segenssprüche vor und erklärten fachkundig den Segensspruch 20-C-M-B-19, den im Anschluss jede Klasse als Aufkleber für die Klassentür erhielt. Jeweils zwei Kinder aus den einzelnen Klassen übergaben den Sternsingern stellvertretend die zuvor im Klassenverband gesammelten Spenden. Wir freuen uns, dass wir als Schulgemeinde erneut die Sternsingeraktion unterstützen können.

Herzlichen Dank an alle Kinder und Eltern, die dazu beigetragen haben!    

Zahnprophylaxe

Nach den Weihnachtsferien besuchte Frau Flockenhaus vom Arbeitskreis Zahngesundheit alle Klassen für jeweils zwei Unterrichtsstunden. Gemeinsam wurde rund um das Thema „Zähne“ gesprochen, experimentiert, gelesen, geschrieben und gemalt. Natürlich kam auch das richtige Zähneputzen nicht zu kurz…

Klassenfahrt nach Neuss-Uedesheim

Ende September fuhr die Klasse 4a für 5 Tage in die Jugendherberge nach Neuss. Bei tollem Wetter verbrachten die Kinder und Lehrerinnen eine spannende und ereignisreiche Woche auf dem Gelände der Jugendherberge und am Rhein.

Tooooorrrr!!! - Erfolg bei der Mini-WM 2018!

Bei der diesjährigen Mini-WM in der HAKO-Event Arena in Vohwinkel ging unser Team in den Trikots von Dänemark an den Start. Die Kicker aus den 2. und 3. Klassen hatten zuvor mit ihrem Trainier Herrn Akgün regelmäßig trainiert und zeigten im Turnier eine starke Teamleistung. Mit einem tollen 4. Platz und einem Pokal kehrten sie fröhlich und stolz in die Schule zurück.        

WM 2018 – Wir fiebern mit!

Die Fußballweltmeisterschaft wird auch von den Kindern der Angelo-Roncalli-Schule interessiert verfolgt. Auf dem Schulhof werden die Bälle und Tore intensiv zum Spielen genutzt, es werden Fußballbilder getauscht, Siege der favorisierten Mannschaften bejubelt und im Kunstunterricht werden Trikots und Fußballschuhe entworfen.          


Phil überraschte seine Klasse am Tag nach dem 1. Deutschlandspiel mit einer selbst gebauten Snackstadion. Beim Plündern des tollen Kunstwerkes war die Niederlage der Deutschen Mannschaft im ersten WM-Spiel schnell wieder vergessen…

Sparkassen-Cup 2018

Am 18.4. fand für unser Fußballteam, bestehend aus Kindern der Klassen 2 bis 4, bei strahlendem Sonnenschein die Vorrunde des Sparkassen-Cups auf dem Sportplatz Freudenberg statt. Mit Spielfreude, Teamgeist und vollem Einsatz kämpfte unsere Mannschaft, die zuvor vom Trainer Herrn Akgün trainiert und taktisch eingestellt worden war, in allen drei zu absolvierenden Spielen. Mit zwei Niederlagen und einem Unentschieden reichte es leider nicht zum Weiterkommen in die nächste Runde. Schade! Nach kurzer Enttäuschung überwog bei den meisten Spielern jedoch der Stolz, beim größten Fußballturnier der Wuppertaler Grundschulen dabei gewesen zu sein. Im nächsten Jahr gibt es wieder eine neue Chance…

Tierischer Besuch in den 3. Schuljahren

In den ersten beiden Schulwochen nach den Osterferien beschäftigten sich die Kinder der Klassen 3a und 3b im Sachunterricht mit dem Thema Stabheuschrecken. Angeleitet durch eine Studentin der Bergischen Universität Wuppertal erforschten sie den Aufbau und die Merkmale der Tiere und erfuhren gleichzeitig einiges über den richtigen Umgang mit den Insekten.    

Besonders spannend war es für die Schülerinnen und Schüler, dass einige echte Stabheuschrecken während der beiden Schulwochen mit ihnen im Klassenraum „wohnten“ – natürlich blieben die Tiere außerhalb der Sachunterrichtsstunden in ihrem Terrarium :-).    

Sternsinger bringen ihren Segen in die Angelo-Roncalli-Schule

Auch in diesem Jahr brachten die Sternsinger der Gemeinde St. Suitbertus Anfang Januar wieder ihren Segen in die Angelo-Roncalli-Schule. Bei einer kleinen Feier in der Eingangshalle der Schule hörten alle Kinder den Liedern und Texten der Sternsinger, die sich in diesem Jahr aus 7 Kindern aus allen Jahrgangsstufen zusammensetzte, interessiert zu. Auch die Bedeutung des Segensspruches C-M-B wurde erklärt. Im Anschluss überreichten jeweils zwei Kinder als Vertreter der Klassen den Sternsingern die in den Klassen gesammelten Geldspenden für Kinder in Indien.

"Schuleigener Sankt Martin" führt Martinszug der Angelo-Roncalli-Schule an

Am 9.11. fand der traditionelle Martinszug unserer Schule statt. In diesem Jahr wurde der Zug durch einen ganz besonderen Sankt Martin angeführt: Drittklässler Phil ritt auf seinem eigenen Pferd verkleidet als Sankt Martin voran. Um 17.30 Uhr setzte sich der lange Lichterzug vom Schulhof aus in Bewegung und führte durch das angrenzende Wohnviertel. Schon von Weitem leuchteten die bunten Laternen der über 200 Schulkinder, die durch Fackelträger begleitet wurden, durch den dunklen Abend. Natürlich wurden mit Unterstützung der Blaskapelle auch kräftig Martinslieder gesungen. Der Zug endete schließlich wieder auf dem Schulhof. Hier versammelten sich alle Kinder, Eltern und Gäste um das Martinsfeuer und bewunderten Sankt Martin auf seinem Pferd. Gemeinsam wurde das Martinslied gesungen, während einige Kinder der 3b die Mantelteilung nachspielten. Im Anschluss freuten sich alle auf Weckmänner, Würstchen und Kinderpunsch.

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer, die wieder zu einem gelungenen Martinsfest beigetragen haben!  Alle Kinder und Lehrerinnen freuten sich über einen gelungenen gemeinsamen Schuljahresabschluss.  

"Pause verkehrt!" – So ist Schule besonders toll!

Am 13.7. hieß es in der Angelo-Roncalli- Schule in der 3. und 4. Stunde "Pause verkehrt!". Unterrichts- und Pausenzeiten wurden in dieser Zeit einfach einmal vertauscht. So hieß es für alle Kinder statt Unterricht: 90 Minuten spielen auf dem Schulhof! Bei sonnigem Wetter breiteten die Kinder ihre Picknickdecken auf dem Schulhof aus, spielten Federball, Tischtennis, Gesellschaftsspiele oder mit Kuscheltieren und Puppen, die an diesem Tag ausnahmsweise mitgebracht werden durften. Als dann noch unser "schuleigener Eismann" Herr La Rosa vorfuhr und alle Kinder mit einem leckeren Eis versorgte, war ein ganz besonderer Schulvormittag perfekt…


Alle Kinder und Lehrerinnen freuten sich über einen gelungenen gemeinsamen Schuljahresabschluss.

Tooooor! Minibundesliga in der Hako Event Arena

Am 12.7. fand in der Hako Event Arena die Minibundesliga statt, an der – wie in jedem Jahr – auch ein Team unserer Schule teilnahm. Die Mannschaft, welche in den Wochen zuvor bereits mit ihrem Trainer fleißig trainiert hatte, durfte als 1. FC Köln antreten. Alle Spieler zeigten vollen Einsatz und durften sich am Ende eines langen Fußballtages über einen 5. Platz freuen.

Fertigstellung des Mosaikprojekts "Arche Noah"

In den letzten Wochen wurde in der Angelo-Roncalli-Schule das schon lang ersehnte Mosaikprojekt "Arche Noah" realisiert. Unter Leitung der Künstlerin Frau Scholl-Halbach, die bereits das Mosaikprojekt in der Eingangshalle betreut hatte, entstand in vielen arbeitsreichen Stunden im Treppenhaus zum 1. Obergeschoss eine ganz besondere Arche Noah. Ein Teil der Finanzierung dieses Projektes obliegt der Trägerschaft des Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Jugend und Kultur NRW in Bochum.

Immer wieder sah man in den letzten Wochen Kinder, die als Vorbereitung Tiere für die Arche ausmalten, Fliesen hämmerten oder Spiegelscherben mit der Schleifmaschine schliffen. Neben zahlreichen Kindern arbeiteten auch viele Eltern, Großeltern, Lehrerinnen und Lehrer intensiv am Kunstwerk mit. Die Arche und der Regenbogen wurden mosaikt, es wurde verfugt, gestrichen, verputzt, gehämmert, geschliffen und viel gelacht. Tag für Tag wuchs das Kunstwerk.


Im Rahmen der Präsentation der Projektwoche wurde die fertige Arche Noah schließlich offiziell gezeigt. Zahlreiche Kinder, Lehrer und Eltern bewunderten mit Frau Scholl-Halbach ihr Gemeinschaftswerk und zeigten sich einstimmig begeistert.

Projektwoche "Berühmte Persönlichkeiten" 

Vom 16.5. bis 19.5. drehte sich in der Angelo-Roncalli-Schule alles rund um berühmte Persönlichkeiten. In 11 verschiedenen jahrgangsgemischten Projektgruppen beschäftigten sich die Kinder täglich 4 Unterrichtsstunden mit der zuvor ausgewählten Persönlichkeit. Sie tanzten wie Michael Jackson, begaben sich auf die Spuren von Astrid Lindgren, Paul Maar oder Miro, übten ein Märchen der Gebrüder Grimm als Theaterstück, zauberten wie David Copperfield, lernten das Leben der Queen in England kennen, erprobten sich als Designer wie Lagerfeld & Co., hoben ab ins Weltall mit dem Astronauten Alexander Gerst, erforschten Vivaldis 4 Jahreszeiten oder tauchten ein in das Piratenleben von Klaus Störtebeker. In allen Gruppen forschten, malten, schrieben, bastelten oder tanzten die Kinder motiviert und begeistert und genossen diese besondere Schulwoche.

Am 19.5. fand dann von 15 - 18 Uhr die Präsentation der Ergebnisse im Schulgebäude und in der Turnhalle statt. Der Chor und die Kinder der 4. Klassen hießen die zahlreich erschienenen Gäste mit einem tollen Begrüßungslied, welches extra für die Projektwoche geschrieben worden war, schwungvoll und herzlich willkommen. Nach einer Ansprache durch Frau Mertens war das Fest dann offiziell eröffnet. Stolz wurden Tänze, Lieder, Zaubertricks und das Theaterstück "Die Bremer Stadtmusikanten" vorgeführt. Auch eine Modenschau mit prächtigen Hüten konnte bestaunt werden. Zusätzlich gab es in den Klassenräumen viele weitere tolle Ergebnisse der Projektwoche in Form von Plakaten, Kunstwerken oder sonstigen Bastelarbeiten zu bewundern. Auch für das leibliche Wohl war dank zahlreicher Kuchen- und Fingerfoodspenden der Eltern bestens gesorgt.  Kinder, Eltern und Lehrer waren sich am Ende der Woche einig: Die Projektwoche war für alle Beteiligten ein tolles und besonderes Erlebnis!       


Im Rahmen der Präsentation der Projektwoche wurde die fertige Arche Noah schließlich offiziell gezeigt. Zahlreiche Kinder, Lehrer und Eltern bewunderten mit Frau Scholl-Halbach ihr Gemeinschaftswerk und zeigten sich einstimmig begeistert.